• «Die Werbefreiheit ist nicht selbstverständlich!»

    «Die Werbefreiheit ist nicht selbstverständlich!»

  • Werbebranche bedauert die Annahme der extremen Tabakwerbeverbots-Initiative

    Werbebranche bedauert die Annahme der extremen Tabakwerbeverbots-Initiative

     Zürich, 13. Februar 2022. Medienmitteilung. 

    Weiterlesen
  • Der Beginn einer neuen Ära

    Der Beginn einer neuen Ära

  • Kommunikation Schweiz stellt sich neu auf und verstärkt die Verbandsarbeit

    Kommunikation Schweiz stellt sich neu auf und verstärkt die Verbandsarbeit

    Zürich, 12. März 2021

    Weiterlesen

Spitzenverband, Kommunikation Schweiz, KS/CS

«Die Werbefreiheit ist nicht selbstverständlich!»

 

97. Mitgliederversammlung von KS/CS Kommunikation Schweiz

Bern, 12. Mai 2022. KS/CS Kommunikation Schweiz, der Dachverband der Schweizer Werbung, hat heute in Bern seine 97. Mitgliederversammlung abgehalten. Nach einer Standortbestimmung von Präsident Jürg Bachmann genehmigten die Mitglieder die statutarischen Geschäfte. Der Präsident der Parlamentarischen Gruppe «Markt und Werbung», Nationalrat Gregor Rutz, referierte zum Thema «Werbefreiheit ist nicht selbstverständlich» und SWA-Direktor Roland Ehrler stellte die neue Werbestatistik vor.

Kommunikation Schweiz setzt sich für eine freie, verantwortungsvolle und nachhaltige Werbeordnung mit möglichst wenigen Verboten ein. In seiner Auslegeordnung stellte KS/CS-Präsident Jürg Bachmann die Verbandorganisation vor, die diesem Ziel dient. Bei einem kontinuierlichen Monitoring der parlamentarischen Geschäfte beschäftigt sich das Regulation Committee, in welchem Mitglieder und Verbände vertreten sind, mit den regulatorischen Aufgaben, die notwendig sind, um die Verbandsziele zu erreichen.

Ein Meilenstein bildete letztes Jahr die Bildung der Parlamentarischen Gruppe «Markt und Werbung», deren Mitglieder sich für Werbefreiheit bei möglichst wenigen Einschränkungen einsetzen. Zusammen mit KS/CS streben sie eine freiheitliche Werbeordnung an, denn Werbefreiheit gehört zwingend zur Demokratie und einer funktionierenden Volkswirtschaft.

Engagement der Parlamentarischen Gruppe «Markt und Werbung»

In einem engagierten, mitreissenden Referat zeigte Gregor Rutz, Nationalrat und Präsident der Parlamentarischen Gruppe «Markt und Werbung» von KS/CS die politischen Herausforderungen für die Werbebranche auf. Es wurde einmal mehr deutlich, wie unverzichtbar das politische Engagement von KS/CS für jeden einzelnen Marktteilnehmer ist.

Neuste Zahlen der Stiftung Werbestatistik Schweiz zeigen Erholung

Die Werbung hat sich nach den deutlichen Rückschlägen im ersten Pandemiejahr 2021 erholt und alle Mediagattungen konnten wieder ein Netto-Wachstum verzeichnen. Das hat insgesamt zu einem Anstieg von 5,4% gegenüber dem Vorjahr geführt. Darin noch nicht enthalten sind die digitalen Werbeumsätze bei den GAFA, welche von diesem Erholungstrend ebenfalls profitiert haben dürften. Gemäss der publizierten Werbestatistik wurde mit 814 Millionen Franken am meisten Geld in die Direktwerbung investiert. Würden die fehlenden Zahlen der GAFA zu den gemessenen 626 Millionen Franken Online-Umsatz der Schweizer Publishern addiert, wäre Online die klare Nummer 1.

Jahresbericht zur Kenntnis genommen und Jahresrechnung genehmigt

Im statutarischen Teil haben die anwesenden Mitglieder von KS/CS den Jahresbericht 2021 und den Revisionsbericht zur Kenntnis genommen und die Jahresrechnung genehmigt. Die BDO Biel wurde für ein weiteres Jahr als Revisionsstelle gewählt. Weitere Wahlgeschäfte standen nicht an.

Medienanfragen:

Vera Baldo-Tschan
Leitung Content Management
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+41 79 586 66 36

KS/CS Kommunikation Schweiz ist der Dachverband der kommerziellen Kommunikation.

Er vertritt die Interessen von Werbeauftraggebern, Auftragnehmern bzw. Medienunternehmen sowie Werbeagenturen und repräsentiert damit hierzulande einen vitalen Wirtschaftszweig mit annähernd 38 000 Vollzeitstellen. Auf politischer Ebene strebt KS/CS eine liberale Gesetzgebung an. Als Stifterin und Gründungsmitglied der unabhängigen Schweizerischen Lauterkeitskommission setzt sie sich dafür ein, dass die Werbung rechtmässig, wahrheitsgemäss und nicht diskriminierend ist. Darüber hinaus engagiert sich KS/CS für die Aus- und Weiterbildung der Branche und führt im Auftrag des Bundes die entsprechenden eidgenössischen Berufsprüfungen durch.

© Copyright: KS/CS Kommunikation Schweiz | Design & Technics by idfx.